Der vorsätzliche Genozid an der deutschen Zivilbevölkerung

Der vorsätzliche Genozid an der deutschen Zivilbevölkerung seitens der Alliierten Siegermächte, erreichte mit Dresden im Frühjahr 1945 mit bis zu 245.000 Toten seinen traurigen Höhepunkt. Auch wir Deutschen dürfen unseren Toten gedenken ohne als Revisionisten zu gelten!Gedenken

Der vorsätzliche Genozid an der deutschen Zivilbevölkerung
Scroll to top